Vertreterversammlung 2019

03. Juni 2019, Bürgerhaus Schranne Giengen

Mit über 200 Besuchern war das Bürgerhaus Schranne gut besucht, als unsere Volksbank Brenztal zur Vertreterversammlung 2019 eingeladen hatte. Unsere Vorstandsmitglieder Jürgen Edel und Jochen Wahl berichteten über das abgelaufene Geschäftsjahr 2018, aber auch über aktuelle Themen. Doch zunächst begrüßte Franz Heger, Vorsitzender des Aufsichtsrates, die Anwesenden.

Nach einem kurzen filmischen Rückblick auf das vergangene Jahr berichtete Jürgen Edel über die vielfältigen Zugangswege der Kunden zu unserer Volksbank. Neben den 10 Filialen gehören dazu auch das neue telefonische Service- und Beratungscenter mit eigenen Mitarbeitern sowie eine stetig steigende Anzahl an digitalen Services.

Die Vertreterversammlung 2019 in Bildern

 

Sein Vorstandskollege Jochen Wahl stellte im Anschluss die Zahlen für das Jahr 2018 vor. Auch wenn der Jahresüberschuss aufgrund der aktuellen Zinssituation weiterhin rückläufig ist, liegt er doch über dem Verbandsdurchschnitt vergleichbarer Banken. Im Zusammenhang mit der Anhebung der Höchstgrenze für Geschäftsanteile wies Jochen Wahl auch auf das Rating der Volksbank Brenztal hin. Mit "AA-" der Ratingagentur "Standard & Poor's" gehört die Bewertung zu den besten in ganz Europa.

Die Zufriedenheit der Mitgliedervertreter zeigte sich bei den anschließenden Abstimmungen: Alle Beschlüsse wurden einstimmig gefasst.

In seinem Grußwort betonte der Sontheimer Bürgermeister Matthias Kraut die Bedeutung der örtlichen Volksbank Brenztal für die Region, bevor er die Entlastung des Aufsichtsrates beantragte.

Aus diesem schieden turnusgemäß die Mitglieder Martin Grötchen, Franz Heger, Günter Kircher sowie Jonas Pürckhauer aus. Alle vier wurden von den Mitgliedervertretern erneut in das Gremium berufen.