Neue Auszubildende 2018

Am 03. September begann ein ganz neuer Lebensabschnitt für Aslihan Ergovan, Alissa-Julia Werndl und Max Hummel: Die beiden jungen Frauen begann an diesem Tag ihre Ausbildung bei der Volksbank Brenztal, Max Hummel sein Studium an der Dualen Hochschule.

Die jungen Leute erwartet eine spannende und abwechslungsreiche Zeit. Neben Servicetätigkeiten und der Beratung von Kunden lernen die beiden angehenden Banker auch die Bereiche hinter den Kulissen kennen. So gehören zu ihrem Ausbildungsplan unter anderem auch Abteilungen wie Anlage- und Kreditverwaltung, EDV, Controlling, Rechnungswesen, Innenrevision oder Marketing.

Neben allen fachlichen Themen umfasst die Ausbildung auch den Umgang mit anderen Menschen, der bei einer Bank naturgemäß eine große Rolle spielt. Dies gilt für die Beratung und Betreuung von Kunden, als auch für die Zusammenarbeit mit den Kollegen. Basis dafür ist der genossenschaftliche Grundgedanke sich zu unterstützen und zu fördern. Vorstandsmitglied Jochen Wahl hob als Ziel der Ausbildung hervor, die jungen Leute zu engagierten und kompetenten Bankern zu entwickeln.

Die Beliebtheit der Volksbanken und Raiffeisenbanken als Arbeitgeber bei den Schülerinnen und Schülern ist nach wie vor groß. Das bestätigt die deutschlandweit durchgeführte und repräsentative Umfrage des Berliner trendence Instituts "Schülerbarometer 2018". Die Volksbanken und Raiffeisenbanken gehören damit zu den Trägern des Qualitätssiegels "Top 100 Arbeitgeber Deutschland 2018/19".

Aktuell sind insgesamt sechs Auszubildende und drei Studenten der Dualen Hochschule Heidenheim bei der Volksbank Brenztal beschäftigt.

Gemeinsam mit dem Ausbildungsverantwortlichen der Bank, Jürgen Nowak, begrüßte Jochen Wahl Aslihan Ergovan, Alissa-Julia Werndl und Max Hummel und wünschte ihnen einen guten Start in der Volksbank.